So geht es dem Müll an den Kragen:
Alles, was ihr über „Hamburg räumt auf!” wissen müsst.

Bei „Hamburg räumt auf!” können alle mitmachen, denen die Sauberkeit und der Umweltschutz in ihrer Stadt am Herzen liegt. Allein, zu zweit, mit der Familie, dem Verein oder mit den Arbeitskolleginnen und -kollegen – einfach ein Team zusammenstellen und anmelden:

Zur Anmeldung

Ob man die eigene Umgebung, den Lieblingspark oder die Ufer von Alster und Elbe reinigt, spielt keine Rolle – Hauptsache, es macht Spaß und unsere schöne Stadt wird noch schöner!

Der Ablauf ist ganz einfach: Im Anmeldeformular tragt ihr den Ort ein, an dem ihr sammeln möchtet und gebt das Datum bzw. den Zeitraum eurer Aktion an. Die Stadtreinigung Hamburg stellt euch daraufhin Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung, die ihr an einem unserer Standorte abholen könnt. Nach dem Müllsammeln holen wir die gefüllten Säcke am vereinbarten Ort ab und entsorgen den Abfall sachgerecht und umweltfreundlich.

Seit vielen Jahren unterstützen Hamburger Unternehmen und Organisationen diese tolle Aktion und motivieren die Teilnehmenden mit Sachspenden, Tickets und Gutscheinen. Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Vielzahl von Preisen geben. Welche das sind, zeigen wir euch hier:

Zu den Sponsoren und Preisen

Die Gewinner-Teams werden nach Aktionsende ausgelost und anschließend per Post oder E-Mail benachrichtigt. Wir drücken euch die Daumen, dass ihr dabei seid!

Fragen zu „Hamburg räumt auf!”

Wer, wie, was, wo, wann? Hier erfahrt ihr alles über die Aufräum-Aktion.

„Hamburg räumt auf!” wird von der Stadtreinigung Hamburg und ihren Partner:innen seit 26 Jahren jährlich veranstaltet. Bei dieser Aktion sammeln Hamburger Bürger:innen den Müll von den öffentlichen Flächen der Hansestadt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern.

Kurze Antwort: alle! „Hamburg räumt auf!” ist ein Aufruf an Hamburger Bürger:innen sowie an all jene, die an einer schönen und sauberen Stadt Freude haben. Ihr könnt alleine sammeln oder zusammen mit Freund:innen, der Familie oder Menschen aus der Nachbarschaft oder dem Verein. Traditionell nehmen auch viele Kitas, Schulen und Unternehmen mit ihren Mitarbeitenden an der Aktion teil.

Bildet aus mehreren Personen ein Aufräumteam. Das können Freund:innen, Mitarbeitende aus der Firma oder Anwohner aus der Nachbarschaft sein. Oder Schulklassen, Kita-Gruppen, Sportvereine ... Auch ganz alleine könnt ihr natürlich mitmachen.

Überlegt, wo und wann ihr Müll sammeln möchtet. Dann meldet ihr euch hier einfach online an!

In das Anmeldeformular könnt ihr eure Kontaktdaten eintragen und angeben, wann, wo und mit wie vielen Personen ihr Müll sammeln möchtet. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr dann nach eurer Anmeldung.

Ein:e Mitarbeiter:in der Stadtreinigung Hamburg kontaktiert euch wegen des weiteren Ablaufs und stellt euch Handschuhe und Müllsäcke zur Abholung bereit.

Dutzende Unternehmen und Institutionen aus der Hansestadt spenden attraktive Preise, die nach dem Ende der Veranstaltung unter den teilnehmenden Initiativen verlost werden. Darunter sind Tickets für Theater, Museen und Veranstaltungen, Gutscheine und Sachpreise, Besichtigungstouren und vieles mehr. Schaut hier, mit welchen Gewinnen unsere Partnerunternehmen uns dieses Jahr unterstützen!

  1. Ihr meldet eure Sammel-Initiative über das Anmeldeformular auf dieser Website an.
  2. Ihr holt die Müllsäcke und Handschuhe für alle Teammitglieder ab. Der Abholort wird euch bei der Anmeldung mitgeteilt.
  3. Am vereinbarten Tag bzw. im vereinbarten Zeitraum sammelt ihr den lose herumliegenden Müll von Straßenrändern, Rasenflächen, Knicks oder Gebüschen und stellt die gefüllten Stadtreinigungs-Müllsäcke am vereinbarten Ort ab.
  4. Die Müllsäcke werden dann kurzfristig von der Stadtreinigung Hamburg abgeholt.
  5. Jede Sammel-Initiative nimmt an der Verlosung der gespendeten Preise teil. Falls ihr zu den Glücklichen zählt, die einen Preis gewonnen haben, werdet ihr von der Stadtreinigung Hamburg benachrichtigt.

Gesammelt werden darf alles, was niemandem gehört und eigentlich im Müll entsorgt werden sollte. Papier, Verpackungen, Zigarettenstummel, Flaschen und Haushaltsmüll wurden in den letzten Jahren von den Teilnehmenden eingesammelt.

Ihr sucht euch einen Bereich aus, wo ihr gern „klar Schiff” machen möchtet. Das kann eure Straße sein, eine Grünanlage in der Nachbarschaft oder einer der Hamburger Parks. Generell befreit ihr im Rahmen von „Hamburg räumt auf!” Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern vom Müll.

Für eine fröhliche und erfolgreiche Aufräum-Aktion möchten wir euch gerne vorab ein paar Hinweise mit auf den Weg geben, insbesondere wenn ihr mit Kindern den Müll sammelt.

  • Im Gras oder Laub können Glasscherben oder spitze Gegenstände liegen. Bitte vorsichtig sein!
  • Bitte keinen Sondermüll, wie z. B. Farbeimer, Ölkanister oder Autobatterien, mit einsammeln. Meldet solche Müllfunde stattdessen umgehend über unsere App „Stadtreinigung Hamburg“ mit Geoortung oder bei der SRH-Hotline „Saubere Stadt“ unter Tel. 2576 1111. Wir kümmern uns dann um die fachgerechte Entsorgung.
  • Bitte nur lose und wild herumliegende Abfälle von öffentlichen Flächen sammeln. Grünabfälle wie Heckenschnitt sowie Abfälle und Sperrmüll aus Privathaushalten und Gärten werden von uns nicht kostenlos mitgenommen.
  • Laub unter Büschen, Bäumen und auf Beeten bitte liegen lassen. Hier ist eine Vielzahl von Kleinlebewesen zu Hause, von denen sich u. a. Vögel ernähren. 
  • Bitte hebt saubere Handschuhe und saubere Müllsäcke bis zur nächsten „Hamburg räumt auf!“-Aktion auf. So schont ihr Rohstoffe. 

Ihr stellt die Müllsäcke wie bei der Anmeldung vereinbart an einem bestimmten Abholort ab. Dort werden die Säcke zeitnah von der Stadtreinigung Hamburg abgeholt und der Entsorgung zugeführt. Bitte beachtet die folgenden Punkte:

  • Die Müllsäcke bitte nicht ganz füllen und immer fest zuknoten, dann können wir diese besser einsammeln. 
  • Die Säcke bitte an den von euch angegebenen und mit uns verabredeten Müllabholorten rechtzeitig, sichtbar und zugänglich hinstellen. Bitte so hinstellen, dass dadurch niemand belästigt oder behindert wird.

Bitte achtet beim Müllsammeln darauf, die aktuell gültigen Hygienevorschriften einzuhalten. Beim Umgang mit Abfall sollten ohnehin generell Handschuhe getragen werden. Bitte verwendet nur die Müllsäcke, die von der Stadtreinigung Hamburg für die Aktion bereitgestellt werden.

„Hamburg räumt auf!” ist eine Aktion der Stadtreinigung Hamburg und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft. Sie wird unterstützt von zahlreichen Hamburger Unternehmen sowie dem NABU Hamburg und der Initiative „Der Norden räumt auf”.

Die Teilnahme an „Hamburg räumt auf!” darf nicht für gewerbliche, religiöse, weltanschauliche, politische oder sonstige Werbung genutzt werden. Wir behalten uns vor, die Aktion kurzfristig abzusagen, wenn gesetzliche Vorgaben dies erfordern oder andere Faktoren eine Durchführung nicht sinnvoll erscheinen lassen.

Der Hamburger Aufräum-Klassiker

Ein Rückblick auf 26 Jahre „Hamburg räumt auf!”

Jahr Teilnehmende Initiativen Abfallmengen gesammelter Müll pro Teilnehmer:in
1998 7.200 101 62 t 8,6 kg
1999 12.100 170 107 t 8,8 kg
2000 29.100 260 207 t 7,1 kg
2001 35.500 356 220 t 6,2 kg
2002 35.000 320 250 t 7,1 kg
2003 41.000 428 310 t 7,5 kg
2004 46.000 529 350 t 7,6 kg
2005 44.900 601 290 t 6,5 kg
2006 39.500 526 215 t 5,4 kg
2007 47.600 718 275 t 5,7 kg
2008 49.700 724 263 t 5,3 kg
2009 51.100 772 280 t 5,5 kg
2010 47.100 755 245 t 5,2 kg
2011 53.700 850 274 t 5,1 kg
2012 58.200 898 299 t 5,1 kg
2013 51.000 793 228 t 4,5 kg
2014 59.900 1.100 293 t 4,9 kg
2015 62.760 1.118 299 t 4,8 kg
2016 65.960 1.105 321 t 4,9 kg
2017 70.600 1.150 333 t 4,7 kg
2018 72.100 1.107 193 t 2,7 kg
2019 82.488 1.341 170 t 2,1 kg
2020 78.832 1.161   abgesagt
2020 (Herbstputz) 1.688 191 3,4 t 2 kg
2021 46.997 896 90 t 2 kg
2022 68.140 1.390 126 t 1,8 kg
2023 74.195 1.330 122 t 1,6 kg

Unsere Unterstützenden

Hamburger Unternehmen spenden tolle Gewinne für die Aufräum-Teams.

Mit diesen Preisen unterstützen Hamburger Unternehmen und Institutionen die Aktion – und täglich kommen neue hinzu. Tippt auf die Bilder, um mehr zu erfahren!

Altonaer Museum

 ... spendiert 5 x 4 Freikarten 

Das Altonaer Museum befasst sich als eines der größten deutschen Regionalmuseen mit der Kunst- und Kulturgeschichte des norddeutschen Raumes und präsentiert die kultur-historische Entwicklung der Elbregion um Altona, von Schleswig-Holstein und der Küstengebiete von Nord- und Ostsee. 

Die ständige Schausammlung zeigt die wichtigsten regionalen Ausstellungsstücke aus den Bereichen Malerei und Graphik, Kunsthandwerk, Kulturgeschichte, Fischerei und Schifffahrt. Mit einem vielseitigen Programm von Sonderausstellungen sowie Film- und Vortragsveranstaltungen zu Themenbereichen aus dem 19. und 20. Jahrhundert verfolgt das Museum das Ziel, die Sammlungsbereiche des Hauses nicht nur aus kunst- und kulturgeschichtlicher, sondern auch aus medienhistorischer Sicht zu präsentieren. 

Seit der Eröffnung einer interaktiven Kinderabteilung ist das Altonaer Museum auch zu einem beliebten Ausflugsort für Familien geworden. 

Stiftung Historische Museen Hamburg
Altonaer Museum
Museumstraße 23, 22765 Hamburg
(direkt am Altonaer Bahnhof)
Tel. (040) 428 135-0
info@am.shmh.de
www.shmh.de

Weiter...

Minigolf Hamburg Horn - minigolfplatz.com

... spendiert einen Minigolf-Gutschein für eine Gruppe von 15 Personen  

Blitz, Pyramide, Hügel, Schanze – eine Minigolfbahn erfolgreich zu beenden, ist gar nicht so leicht wie man denkt.

Minigolf als Sport und Freizeitvergnügen bietet die ideale Möglichkeit für Gruppen, Teams und einzelne Personen jeden Alters zu entspannen und etwas Spaß zu haben. Mindest-Alter sollte jedoch 8 Jahre sein, dann ist der Spielespaß für etwa zwei bis drei Stunden garantiert. 

Bereits seit 1986 kann man auf der gepflegten Bahn von April bis Oktober sein Geschick erproben. Zu finden ist der miniGOLF-Platz Hamburg Horn beim Peerstall Hamburg-Horn im Freizeitpark Horner Rennbahn in der Rennbahnstraße. Mit Bus und U-Bahn ist der Standort sehr gut zu erreichen.

miniGOLF Hamburg Horn bieten außerdem noch Firmen-/Team-Events, Kindergeburtstage, Senioren-Minigolf uvm. an.

Entsprechende Infos gibt es im Internet unter: www.minigolfplatz.com

Bitte vorab telefonisch oder via eMail Termin vereinbaren.

KONTAKT

miniGolf Hamburg Horn
Rennbahnstr. 98, 22111 Hamburg
Telefon: +49 (0)4154/ 841205
info@minigolfplatz.com
www.minigolfplatz.com

Weiter...

Barkassen-Meyer Touristik GmbH + Co.KG

… spendiert eine separate Barkassenfahrt, 1 Stunde für bis zu 30 Personen (freie Terminwahl).

Unser Klassiker - altbewährt – immer wieder gut – immer anders, zeigt Ihnen Hamburg vom Wasser aus. Die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie, die Skyline der Stadt und natürlich der niemals stillstehende Industrie-Hafen mit seinen unzähligen Containern, großen Kränen und riesigen Pötten. All das sehen und erleben Sie bei unserer 1-stündigen Hafenrundfahrt und wenn das Wasser mitspielt (tideabhängig) zeigen wir Ihnen auch gern die Speicherstadt hautnah und fast zum Anfassen.

Und wenn Ihnen all das noch nicht reicht, bieten wir Ihnen natürlich auch noch mehr:

  • die Originale ‚Hafenrundfahrt XXL‘ – seit 6 Jahren erfolgreich im Programm (von anderen nur mäßig kopiert ;-) ) und jetzt auch im Winter!
  • Bordpartys, Schiffcharter und exklusive Fahrten zu den Hafenhighlights 
  • ‚Kunst & Kultur‘ an Bord mit Musik, Lesungen und weiteren Specials

BARKASSEN-MEYER TOURISTIK GMBH & CO. KG
Bei den St.Pauli-Landungsbrücken, Brücke 2+6
20359 Hamburg
Telefon: 040 3177 37-0
E-Mail: info@barkassen-meyer.de

Weiter...

Kellertheater

... spendiert 10 Freikarten für eine Vorstellung.

Das KELLERTHEATER HAMBURG wurde 1964 gegründet und gehört damit zu den ältesten kleinen Bühnen der Stadt. Das Repertoire umfasst 10 bis 15 Stücke, gespielt wird hauptsächlich modernes Literaturtheater, aber auch Klassiker, Musicals, Komödien, Tragödien, Kriminal- und Kinderstücke sowie szenische Lesungen werden angeboten. 

Das Theater befindet sich in zentraler Lage gegenüber der Laeiszhalle im Brahms Kontor und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Kellertheater
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg

Tel. (040) 84 56 52
Fax. (040) 84 57 47
mail@kellertheater.de
www.kellertheater.de

Weiter...

Wildpark Schwarze Berge

... lädt eine ganze Schulklasse oder Kindergartengruppe (max. 25 Kinder und 2 Begleitpersonen) auf einen Ausflug ein.

 Einen ganzen Tag lang mit der Klasse den Wildpark Schwarze Berge erobern, Tiere füttern & streicheln und auf dem großen Abenteuerspielplatz toben - ein ganz besonderes Erlebnis wartet auf euch! 

Auf der 50 ha großen Parkanlage können über 1.000 heimische Wildtiere entdeckt werden. Wölfe, Luchse, Elche, Ziegen und Hirsche oder auch die Schlangengrube locken die Besucher in den Süden Hamburgs. Tägliche Flugschauen bieten faszinierende Ein- und Ausblicke. 

Zu den besonderen Attraktionen des Wildparks zählen außerdem das großzügige Bärengehege mit seinen zwei Braunbär-Damen Sana und Salla und das Füttern der lustigen Zwergziegen und des Damwilds im Freigehege. Das alles sowie die Kunsthandwerkerhalle, der 45 m hohe Elbblickturm, der große Spielplatz mit Wasserstation und leckere gastronomische Angebote sorgen für einen erlebnisreichen Tag im Wildpark Schwarze Berge. 

Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
21224 Rosengarten-Vahrendorf

Tel. (040) 819 77 47 - 0
info@wildpark-schwarze-berge.de
www.wildpark-schwarze-berge.de

Weiter...

Hamburger Volkshochschule

... spendiert 4 Kursgutscheine über je 50 Euro.

Die Hamburger Volkshochschule ist die größte Weiterbildungseinrichtung Hamburgs und ein Treffpunkt für alle Menschen der Stadt. Wohnortnah oder online finden kostengünstige Kurse an rund 250 Lernorten statt. Bildhauen am Hafen, Sprachen lernen, für die eigene Gesundheit aktiv werden oder Position beziehen. All das ermöglichen wir mit unserem vielfältigen Kursangebot.

Kontakt:

Hamburger Volkshochschule
Schanzenstraße 75-77
20357 Hamburg 
Hotline: 040 4284 1 4284 (mo. - fr., 8:30 - 19:00 Uhr)
Email: service@vhs-hamburg.de
www.vhs-hamburg.de

Weiter...

HSV Fußball AG

... spendiert 30 Freikarten für das HSV-Museum inkl. Stadionführung für eine Schulklasse.

Die Gewinner können sich darauf freuen, eine spannende Reise durch die Welt des HSV zu machen. Denn lebendiger als im Museum des HSV lässt sich die Geschichte des Vereins nicht erleben. Die unzähligen Exponate erzählen unter anderem aus einer Zeit vor dem Beginn der Bundesliga bis heute.

Das HSV-Museum ist ein einzigartiges Highlight für Groß und Klein – und das nicht nur für HSV-Fans. Hier stellt der Verein seine Sternstunden dar, welche mit Sicherheit jedes Sportlerherz höher schlagen lassen. Zudem besteht die Möglichkeit, eine spannende Führung durch das Stadion zu machen, in dem die Bundesligamannschaft des Hamburger SV ihre Heimspiele austrägt.

HSV-Museum
Sylvesterallee 7 (im Volksparkstadion)
22525 Hamburg

Tel. (040) 41 55 15 50
Fax. (040) 41 55 15 41
museum@hsv.de
www.hsv-museum.de

Weiter...

Harburger Theater

...spendiert 2 Freikarten für eine Vorstellung des Harburger Theaters

Das Harburger Theater hat seine Spielstätte mit rund 400 Plätzen im Theatersaal des Archäologischen Museums. Theaterfans können hier Publikumslieblinge der Hamburger Kammerspiele, Buchadaptionen des Altonaer Theaters, Kinderstückpremieren in der Weihnachtszeit und viele weitere Stars und interessante Themen auf der Bühne erleben – eine Mischung, die jährlich viele Besucher*innen an den Museumsplatz lockt. Nicht nur alteingesessene Theatergänger*innen, sondern auch Liebhaber*innen des gepflegten Humors kommen bei dem vielfältigen Spielplan auf ihre Kosten. 

Das Publikum erwartet des Weiteren im Foyer die einladende Helms-Lounge, in der Gäste vor und nach der Vorstellung in gemütlichem Ambiente Speisen und Getränke genießen können.

Weitere Infos zum Programm und den Zusatz­veranstaltungen gibt es unter www.harburger-theater.de

Harburger Theater
Museumsplatz 2
21073 Hamburg

Tel. (040) 333 950 60
Fax (040) 333 950 61

tickets@harburger-theater.de
www.harburger-theater.de

Weiter...

Kaffeemuseum Burg

...spendiert freien Eintritt für eine Schulklasse im Kaffeemuseum im St. Annenufer 2*

Im einzigen Gewölbekeller der Speicherstadt wurde eine Welt aufgebaut, in der Sie alles über die Primadonna der Nutzpflanzen erfahren können. Unternehmen Sie eine Reise vom Anbau in aller Welt über das hanseatische Handelskontor bis zum Ladengeschäft aus Omas Zeiten. Entdecken Sie verschiedene Zubereitungsweisen und genießen Sie bei uns guten, traditionell gerösteten Kaffee.

Beginnen Sie ihre Reise bei der Legende um die Entdeckung des Kaffees. Erfahren Sie wie viel Handarbeit im Anbau, der Ernte und der Weiterverarbeitung der begehrten Bohnen steckt. Werkzeuge und Maschinen, Röster und Mühlen, Filter und Kannen, Reklame und Kurioses, Geschirr und Mobiliar vermitteln die Vielfalt die das Thema Kaffee bietet.

Dabei gehört der Nachbau eines Ladengeschäfts, wie es die Familie Burg seit 1923 im Eppendorfer Weg 252 betreibt, sicherlich zum interessantesten Bereich der Ausstellung. Anhand der ausgestellten Kaffeedosen zeigen wir auch eine Vielzahl der früher in Hamburg ansässigen Kaffeeröstbetriebe. Ausstellungstexte, Filme, Fachliteratur laden dazu ein Wissenslücken zu füllen. Selbst Kaffeeexperten und Sammler haben Ihre besondere Freude.

*Der Gewinn kann nur nach vorheriger Anmeldung im Kaffeemuseum erfolgen

Tel. (040) 55 20 42 58

info@kaffeemuseum-burg.de
www.kaffeemuseum-burg.de

Weiter...

Unsere Kooperationspartner:innen

Diese Unternehmen und Organisationen unterstützen uns mit Rat und Tat.

f