Willst du im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres diese Aktion aktiv unterstützen? Einfach hier klicken und bewerben.

Zur Bewerbung

Ein voller Erfolg für Hamburg!
„Hamburg räumt auf!” ist und bleibt der größte Stadtputz Deutschlands

1.911 Putzinitiativen mit insgesamt 101.672 Teilnehmenden haben im Laufe der 10 Aktionstage 132 Tonnen Abfall gesammelt. Das ist nicht nur ein phänomenaler Rekord, sondern auch ein deutliches Zeichen dafür, dass Umweltschutz und Stadtsauberkeit in Hamburg einen stetig wachsenden Stellenwert genießen. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die bei dieser großartigen Veranstaltung mitgemacht haben. Zu allererst seien alle fleißigen Helfer:innen genannt – Schulen, Kindergärten, Familien, Nachbarschaftsinitiativen, ganze Betriebe und Vereine. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Sponsoren: Hamburger Unternehmen, Institutionen und Sehenswürdigkeiten, die mit ihren attraktiven Spenden zur Motivation beigetragen haben. Und nicht zuletzt haben wir uns auch über die vielen helfenden Hände gefreut, die bei der Konzeption, Organisation und Durchführung der Aktion geholfen sowie die Entsorgung des Mülls übernommen haben.

Was jetzt noch zu tun bleibt, ist die Verlosung und Verteilung der gespendeten Gewinne, über die sich viele Teams freuen dürfen. Die Stadtreinigung Hamburg als Organisatorin freut sich schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: „Hamburg räumt auf!”

Die Anmeldung für Sammelinitiativen ist geschlossen.

Veranstaltungen

Aufräum-Events bei „Hamburg räumt auf!”

So schön war das Familien-Event

3. März 2024

Sonne und Spaß im Schanzenpark

Sonniges Wetter sorgte für Frühlingsstimmung beim ersten Familien-Event im Rahmen von „Hamburg räumt auf!”. Die Veranstaltung bot Familien mit Kindern nicht nur die Gelegenheit, aktiv etwas für die Umwelt zu tun, sondern hat den ca. 200 Beteiligten auch jede Menge Spaß bereitet. Nach dem Müllsammeln im Park sorgte die Hüpfburg für strahlende Kinderaugen, während die Eltern sich bei den Mitarbeitenden der Stadtreinigung informieren konnten.

Neben dem Sammeln von Kronkorken, Zigarettenkippen und Verpackungsmüll ermöglichten interaktive Bildungsangebote der Stadtreinigung Hamburg, dass sich die Kinder auf spielerische Weise mit den Themen der Abfallvermeidung und Mülltrennung auseinandersetzen konnten. Das Event hat gezeigt, dass kleine Aktionen große Veränderungen bewirken können, wenn Familien sich gemeinsam für eine saubere Umwelt einsetzen.

SUP-Event auf der Alster

10. März 2024

Sport, Spaß und Sauberkeit!

Mehr als 25 fleißige Paddler:innen haben sich am letzten Tag von „Hamburg räumt auf!” mit ihren SUP-Boards aufs Wasser begeben, um die Uferböschungen der Alsterfleete zu reinigen. Dabei ist eine ordentliche Menge Plastikmüll und Glasflaschen, aber auch viele größere Gegenstände Gegenstände wie eine Baustellenbake und ein Tannenbaum zusammengekommen. Dass die Beteiligten daran richtig viel Spaß hatten, konnte man an den glücklichen Gesichtern erkennen – auch weil das Wetter es mit milden Temperaturen gut gemeint hat mit den engagierten Helfer:innen.

Der gesammelte Müll wurde wie immer von der Stadtreinigung Hamburg entsorgt. Wir freuen uns darüber, dass Hamburg jetzt von der Wasserseite noch hübscher geworden ist!

Unsere Unterstützenden

Hamburger Unternehmen spenden tolle Gewinne für die Aufräum-Teams.

Mit diesen Preisen unterstützen Hamburger Unternehmen und Institutionen die Aktion – und täglich kommen neue hinzu. Tippt auf die Bilder, um mehr zu erfahren!

Allee Theater – Theater für Kinder

… spendiert 5 Gutscheine für jeweils 2 Theaterkarten

Das Hamburger Theater für Kinder wurde im Februar 1968 von Uwe Deeken gegründet und ist Deutschlands ältestes Privattheater, das ganzjährig für Kinder spielt. 

Die Grundidee war und ist bis heute, Kindern im Grundschulalter ab 5-6 Jahren Bühnenstücke in einem richtigen Theater mit professionellen Künstlern in hoher künstlerischer Qualität anzubieten. Zunehmend hat sich das Haus mit seinen hochklassigen Operninszenierungen zum Musiktheater für Kinder entwickelt, widmet sich aber ebenso dem modernen Schauspiel und den Klassikern des Kindertheaters.  

Mit durchschnittlich über 50 000 Besuchern pro Jahr ist das Theater für Kinder wohl die bedeutendste Kulturinstitution für Kinder in Norddeutschland.

Allee Theater – Theater für Kinder
Max-Brauer-Allee 76, Hamburg
Tel. +49 40 382538

tfk@alleetheater.de
www.alleetheater.de

 

Weiter...

Kaffeemuseum Burg

...spendiert freien Eintritt für eine Schulklasse im Kaffeemuseum im St. Annenufer 2*

Im einzigen Gewölbekeller der Speicherstadt wurde eine Welt aufgebaut, in der Sie alles über die Primadonna der Nutzpflanzen erfahren können. Unternehmen Sie eine Reise vom Anbau in aller Welt über das hanseatische Handelskontor bis zum Ladengeschäft aus Omas Zeiten. Entdecken Sie verschiedene Zubereitungsweisen und genießen Sie bei uns guten, traditionell gerösteten Kaffee.

Beginnen Sie ihre Reise bei der Legende um die Entdeckung des Kaffees. Erfahren Sie wie viel Handarbeit im Anbau, der Ernte und der Weiterverarbeitung der begehrten Bohnen steckt. Werkzeuge und Maschinen, Röster und Mühlen, Filter und Kannen, Reklame und Kurioses, Geschirr und Mobiliar vermitteln die Vielfalt die das Thema Kaffee bietet.

Dabei gehört der Nachbau eines Ladengeschäfts, wie es die Familie Burg seit 1923 im Eppendorfer Weg 252 betreibt, sicherlich zum interessantesten Bereich der Ausstellung. Anhand der ausgestellten Kaffeedosen zeigen wir auch eine Vielzahl der früher in Hamburg ansässigen Kaffeeröstbetriebe. Ausstellungstexte, Filme, Fachliteratur laden dazu ein Wissenslücken zu füllen. Selbst Kaffeeexperten und Sammler haben Ihre besondere Freude.

*Der Gewinn kann nur nach vorheriger Anmeldung im Kaffeemuseum erfolgen

Tel. (040) 55 20 42 58

info@kaffeemuseum-burg.de
www.kaffeemuseum-burg.de

Weiter...

Stattreisen Hamburg

... lädt ein zu einem zweistündigen Stadtrundgang für eine Gruppe von bis zu 30 Schülern 

Stattreisen Hamburg ist der Profi, wenn es um interessante und spannende Stadtführungen in Hamburg geht. Dabei haben Sie die freie Wahl zwischen Themen oder Stadtteilen oder aber ganz Hamburg. Ganz gleich, ob es um den Hafen, die Innenstadt, Blankenese oder die Beatles geht – wir zeigen es Ihnen und Euch! 

Kontakt
Stattreisen Hamburg e.V.
Kuhberg 2
20459 Hamburg 

Tel. (040) 8 70 80 10 - 0
Fax. (040) 8 70 80 10-1
info@stattreisen-hamburg.de
www.stattreisen-hamburg.de

 

Weiter...

Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg

…  lädt eine Schulklasse zu einem Besuch eines Schulklassenprogramms ein (90 Minuten, einlösbar bis Ende 2024).

Mitten in der Landschaft des Naturparks Schwarze Berge liegt das Freilichtmuseum am Kiekeberg. 40 historische Gebäude und Gärten erzählen auf einem 12 Hektar großen Freigelände von der Lebensweise und Kultur der Menschen, die in vergangenen Zeiten die Winsener Marsch sowie die nördliche Lüneburger Heide bevölkerten. Wie es sich für ein lebendiges Museum gehört, gibt es im Freilichtmuseum am Kiekeberg auch jede Menge alte Nutztierrassen. Auf die Besuchenden warten Bunte Bentheimer Schweine, Bentheimer Landschafe, weiße Hausziegen, Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind und Bienen. 

Besonders verlockend sind zudem die zahlreichen Mitmachaktionen: Unter anderem steht im Agrarium ein Mähdreschersimulator bereit! Großer Beliebtheit erfreuen sich zudem die spannenden Dauer- und Sonderausstellungen am Kiekeberg, zum Beispiel die Dauerausstellung „Spielwelten“ mit ihrem Schwerpunkt auf der Entwicklung des Spielzeugs von 1945 bis 1980. Für Schulklassen gibt es - über das Jahr verteilt - zahlreiche attraktive Themen-Veranstaltungen.

Neu am Kiekeberg ist die Königsberger Straße – ein ganzer Straßenzug der Zeit von 1945 bis 1970. Die Tankstelle aus den 1950ern erstrahlt mit ihrer Neonbeleuchtung, das moderne Quelle-Fertighaus ist eingerichtet, wie eine Familie in den 1970er-Jahren in ihm wohnte – mit Schallplatten der Teeny-Jungen, Elternschlafzimmer und Kücheneinrichtung. Die Königsberger Straße entführt mit Fotoladen, Zahnarztpraxis, Flüchtlingssiedlungshaus und Telefonzelle in die Zeit von Tankwart und Rock `n‘ Roll.

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten-Ehestorf

Tel. (040) 79 01 76 0
Fax. (040) 7 92 64 64 
info@kiekeberg-museum.de
www.kiekeberg-museum.de

Weiter...

Goblinstadt GmbH

 ... spendiert einer Schulklasse ein gemeinsames Erlebnis.

Wir sind eine familienfreundliche Indoor-Live-Rollenspiel-Anlage in einem liebevoll umgebauten Kellergewölbe im Hamburger Bezirk Wandsbek. Tauche ein in eine neue, faszinierende Welt voller spannender und kniffliger Aufträge, in der der Alltag weit weg erscheint.

Nachdem Du Dich für einen unserer vier Heldencharaktere entschieden hast, helfen Dir seine Fähigkeiten dabei, Dich in den labyrinthartigen Gängen der Stadt zurechtzufinden. Beim Lösen der Aufträge erhältst Du Rohstoffe, die gesammelt, mit anderen Helden getauscht werden und bei einer bestimmten Anzahl wiederum gegen eine bessere Ausrüstung zur Belohnung und Unterstützung der Aufträge umgetauscht werden.

Die Goblinstadt ist in verschiedene Viertel unterteilt, darunter in das Handelsviertel, das Pilzviertel und das Gossenviertel, welches mit entsprechenden Charakteren eine unheimliche und spannende Szenerie schafft.

Unser Spiel macht nicht nur Spaß, es fördert auch pädagogische Kompetenzen. Ein weiterer Grund weswegen nicht nur Tagesgäste und Kindergeburtstage, sondern auch Klassen und Vereine gerne zu uns kommen.

Die einzige Voraussetzung stellt Lesen dar.

Goblinstadt Hamburg
Wandsbeker Zollstraße 25-29, Eingang Wendemuthstraße
22041 Hamburg
040 – 6884 15 15
willkommen@goblinstadt-hamburg.de

Weiter...

Museum der Illusionen Hamburg

Wir spendieren einen kostenfreien Schulgruppenbesuch für unsere Ausstellung! Konditionen: max. 35 Personen; nur außerhalb der Hamburger Schulferien einlösbar; Anmeldung mindestens zwei Wochen im Voraus.

Bist du bereit für ein Abenteuer? Wir bieten dir eine Erfahrung für all deine Sinne – Aha und Wow-Effekt inklusive! 

Illusionen offenbaren uns, wie unser Gehirn die Realität interpretiert und fordern uns heraus, die Welt auch mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Das Museum der Illusionen ist daher ein einzigartiger Ort, an dem die spielerische Vermittlung von Wissen im Fokus steht.

Bei uns findest du eine Vielzahl an lehrreichen Exponaten mit Hologrammen, optischen Täuschungen und immersiven Räumen, die darauf ausgelegt sind, die Sinne zu necken und den Verstand auszutricksen. Wir bieten eine interaktive Ausstellung, in der Menschen aller Altersgruppen gemeinsam rätseln, spielen und staunen können. Besuche uns, um dich an zahlreichen Denksportaufgaben zu probieren und selbst Teil unserer Illusionen zu werden!

KONTAKT

Museum der Illusionen
Lilienstraße 14-16, 20095 Hamburg
040 3070 7105
hamburg@museumderillusionen.de
https://hamburg.museumderillusionen.de

Weiter...

Pentel GmbH

... spendiert einer Schulklasse Original Pentel Stoffmalkreiden (30 Stoffmalkreiden und Baumwollbeutel).

Pentel spendiert einer Gruppe von Kindern ab 3 Jahren Original Pentel Stoffmalkreiden, mit denen Baumwolltextilien farbenfroh und individuell gestaltet werden können. Und damit der Spaß sofort losgehen kann sind Stoffbeutel für die Kinder mit dabei. Einfach Malen, bügeln, fertig!

Pentel blickt auf eine über 75-jährige Geschichte zurück, die 1946 in Japan mit bunten Pastellkreiden für Kinder begann. Heute ist Pentel ein weltweit tätiger Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten und bietet neben beliebten Geltintenrollern, Druckbleistiften und Markern auch viele farbenfrohe Kreativartikel und pfiffige Produkte für den Schulunterricht an. Bei uns gibt es alles, was das „Schreib- & Künstler-Herz“ begehrt. Bei der Entwicklung und Fertigung unserer Produkte ist es uns dabei sehr wichtig, umweltverträgliche und nachhaltige Produkte anzubieten. Aus diesem Grund sind viele Artikel selbstverständlich nachfüllbar und werden mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien gefertigt.
Weitere Produktinformationen und Inspiration auf www.pentel.de

Pentel GmbH
Lademannbogen 143
22339 Hamburg, Germany

Tel. (040) 53 80 91-0
Fax. (040) 53 85 58-7
info@pentel.de
www.pentel.de

Weiter...

Museumsschiff Cap San Diego

... spendiert 10 x 2 (20 Gutscheine) für den Eintritt auf die Cap San Diego im Wert von € 140,00.

Die CAP SAN DIEGO ist das größte, fahrtüchtige Museums-Frachtschiff der Welt. Ihre elegante Silhouette die an einen Schwan erinnert gehört zum Hamburger Hafenpanorama wie die Speicherstadt und der Michel.

Touristen lieben sie, die Crew und 45 ehrenamtlich tätige Seemänner im Ruhestand, halten sie mit viel Engagement in Schuss. Die CAP SAN DIEGO ist das letzte noch erhaltene Schiff einer Serie von sechs schnellen Stückgutfrachtern, die 1961/62 für die Reederei Hamburg Süd gebaut wurden und bis Ende 1981 als Linienschiff vorzugsweise nach Südamerika gefahren sind. Seit 1988 ist die CAP SAN DIEGO ein Museumsschiff, seit 2003 zudem maritimes Denkmal und schwimmendes Hotel, das heute seinen Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg hat. Mehrmals im Jahr legt die CAP SAN DIEGO zu Museumsfahrten mit bis zu 500 Passagieren ab.

Die Besucher des Museumsschiffes werden durch die Aufbauten des Schiffes bis hinauf zur Kommandobrücke geführt und mit anschaulichen Beschreibungen quer durch den beeindruckenden Maschinenraum bis hinunter zum Wellentunnel geleitet. In den Ladeluken gewähren wechselnde Sonderausstellungen aufregende Einblicke in die Geschichte der Seefahrt und in Themen rund ums Meer. Für die wohlverdiente Pause steht den Besuchern zu den Museums-Öffnungszeiten das Bord-Bistro mit hanseatischen Spezialitäten und Erfrischungen zur Verfügung.

Öffnungszeiten:
Die CAP SAN DIEGO ist täglich von 10 bis 18 Uhr für den Besucher geöffnet (Nur am 24. Dezember ist das Museum geschlossen). Zu diesen Zeiten sind auch die Ausstellungen an Bord zu besichtigen.

Museumsschiff
CAP SAN DIEGO
Liegeplatz Überseebrücke / 20459 Hamburg
info@capsandiego.de
www.capsandiego.de

Weiter...

Avocado Store GmbH

Wir unterstützen "Hamburg räumt auf!" mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro für unseren Online Marktplatz.

Hi, wir sind Avocadostore, Deutschlands größter Online-Marktplatz für Eco Fashion und Green Lifestyle. Uns gibt es seit 2010 und von Anfang an war es unsere Idee, eine Online Plattform zu schaffen, auf der Konsument:innen für herkömmliche Produkte eine nachhaltige und sinnvolle Alternative finden. Inzwischen bieten ca. 1.300 Anbieter:innen über 500.000 Produkte auf unserem Online-Marktplatz an. Dort findest du (fast) alles, was dein grünes Herz begehrt: Coole Eco-Fashion, Yoga-Bedarf, plastikfreie Kosmetik, Kinderspielzeug, Wohnaccessoires und vieles mehr.
Unsere Anbieter:innen müssen für jedes ihrer Produkte begründen, in welcher Weise es ökologischen, fairen und sozialen Ansprüchen gerecht wird. So kannst du mithilfe unserer Kriterien selbst entscheiden, ob das Produkt deine eigenen Ansprüche an Nachhaltigkeit erfüllt. 

https://www.avocadostore.de/ 

Avocado Store GmbH
Cremon 32
20457 Hamburg 

Julia.Kuehnast@avocadostore.de
040-43277693

Weiter...

Fragen zur Veranstaltung

Wer, wie, was, wo, wann? Hier erfahrt ihr alles über „Hamburg räumt auf!”.

„Hamburg räumt auf!” wird von der Stadtreinigung Hamburg und ihren Partner:innen seit 26 Jahren jährlich veranstaltet. Bei dieser Aktion sammeln Hamburger Bürger:innen den Müll von den öffentlichen Flächen der Hansestadt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern.

Bildet aus mehreren Personen ein Aufräumteam. Das können Freund:innen, Mitarbeitende aus der Firma oder Anwohner:innen aus der Nachbarschaft sein. Natürlich freuen wir uns auch über Schulklassen, Kita-Gruppen oder Sportvereine. Auch ohne Team könnt ihr natürlich gerne mitmachen.

Überlegt, wo und wann ihr Müll sammeln möchtet. Dann meldet ihr euch einfach online an!

Dutzende Unternehmen und Organisationen aus der Hansestadt spenden attraktive Preise, die nach dem Ende der Veranstaltung unter den teilnehmenden Initiativen verlost werden. Darunter sind Tickets für Theater, Museen und Veranstaltungen, Gutscheine und Sachpreise, Besichtigungstouren und vieles mehr. Schaut hier, welche Preise es in diesem Jahr zu gewinnen gibt!

Gesammelt werden darf alles, was niemandem gehört und eigentlich im Müll entsorgt werden sollte. Papier, Verpackungen, Zigarettenstummel, Flaschen und Haushaltsmüll wurden in den letzten Jahren von den Teilnehmenden eingesammelt.

Ihr sucht euch einen Bereich aus, wo ihr gern „klar Schiff” machen möchtet. Das kann eure Straße sein oder ein Park in der Nachbarschaft. Generell befreit ihr im Rahmen von „Hamburg räumt auf!” Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern vom Müll.

Unsere Partnerunternehmen

Diese Unternehmen und Organisationen unterstützen uns mit Rat und Tat.

f