Familien-Event am 3. März
Aufräumen mit Spaß
im Schanzenpark

SUP-Event am 10. März

Infos und Anmeldung

Willst du im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres diese Aktion aktiv unterstützen? Einfach hier klicken und bewerben.

Zur Bewerbung

Gemeinsam für mehr Sauberkeit in Hamburg!
Macht mit bei „Hamburg räumt auf!”, dem größten Stadtputz Deutschlands

Hamburg gilt für viele als eine der schönsten Städte der Welt. Damit das so bleibt, bringen jedes Frühjahr zehntausende Hamburger:innen ihre Stadt auf Hochglanz, indem sie Straßen und Parks von herumliegendem Abfall befreien. Auch dieses Jahr sind wieder alle Menschen in Hamburg eingeladen, sich gemeinsam mit Freunden, der Familie, der Schulklasse oder den Mitarbeitenden ihrer Firma hier online anzumelden und sich für den Umweltschutz und die Stadtsauberkeit einzusetzen. Das freiwillige Engagement für Umweltschutz, Sauberkeit und Nachhaltigkeit und nicht zuletzt das gemeinsame Erlebnis machen „Hamburg räumt auf!” zu einer ganz besonderen Veranstaltung.

Wann? Vom 1. bis 10. März 2024
Wo? Überall in Hamburg
Wer? Alle, denen Umwelt und Sauberkeit am Herzen liegen

Die Stadtreinigung Hamburg freut sich auf die 27. Ausgabe von „Hamburg räumt auf!”. Freut euch auf viele tolle Sach- und Erlebnispreise, die von Hamburger Unternehmen und Institutionen gespendet und unter allen Aufräum-Teams verlost werden.

Wie „Hamburg räumt auf!” abläuft und was ihr für eure Teilnahme tun müsst, lest ihr auf der Seite "Die Aktion".

Euer Team von „Hamburg räumt auf!”

Jetzt anmelden!

Werde Teil von „Hamburg räumt auf!” und sammle mit – allein, zu zweit oder am besten zusammen in Teams!

Veranstaltungen

Aufräum-Events bei „Hamburg räumt auf!”

Familien-Event im Schanzenpark

3. März 2024

So macht Aufräumen Spaß!

Was gibt es Schöneres, als gemeinsam etwas Gutes zu tun? Am Sonntag, den 3.3. haben Eltern die Gelegenheit, zusammen mit ihren Kindern und deren Freund:innen einen unterhaltsamen und spannenden Tag zu erleben: Wir bringen den Schanzenpark und die umliegenden Straßen auf Hochglanz! Damit das Müllsammeln besonders viel Spaß macht, haben wir uns einige Überraschungen ausgedacht. Und wer genug vom Aufräumen hat, kann sich auf der Hüpfburg austoben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns von 12 bis 16 Uhr auf euch!

SUP-Event auf der Alster

10. März 2024

Auf zu neuen Ufern!

Stand-Up-Paddler:innen aus ganz Hamburg und solche, die es schon immer einmal ausprobieren wollten, treffen sich am Sonntag, den 10. März um 12 Uhr beim SUP Club Hamburg am Stüffelsteg, um das Ufer der Alster und ihrer Kanäle vom Müll zu befreien. Hier gibt es viele Stellen, die nur vom Wasser aus erreichbar sind. Verbinde den Spaß mit dem Nützlichen: Einfach hier auf der Website anmelden! Die ersten 25, die sich anmelden, erhalten kostenlos ein T-Shirt.
Wer eine eigene Ausrüstung besitzt, kann sie gern mitbringen, ansonsten gibt es auch kostenlose Boards und Neoprenanzüge zum Ausleihen.

Infos und Anmeldung

Unsere Unterstützenden

Hamburger Unternehmen spenden tolle Gewinne für die Aufräum-Teams.

Mit diesen Preisen unterstützen Hamburger Unternehmen und Institutionen die Aktion – und täglich kommen neue hinzu. Tippt auf die Bilder, um mehr zu erfahren!

Hamburg Airport

… lädt zwei Schulklassen (bis je max. 30 Teilnehmer) in die Flughafen-Modellschau ein.

Bewegliche Modellflugzeuge, die dicht über Eure Köpfe hinwegsausen, vibrierende Sitze und Tausende bunter Lichter machen die Modellschau am Flughafen Hamburg für Kinder und Erwachsene zu einem mitreißenden Erlebnis. Der maßstabsgetreue Miniatur-Flughafen lädt zum Entdecken und Bestaunen ein, und echte Funksprüche und Triebwerksgeräusche lassen den Besuch der Modellschau am Hamburg Airport unvergesslich werden. Hier seid Ihr die Co-Piloten!

Kontakt:
Hamburg Airport
Besucherservice
modellschau@ham.airport.de
Tel: 040/5075-2644, -3458
www.hamburg-airport.de

Weiter...

Thalia Theater

... spendiert einen Theatergutschein für 2 Personen.

Das Thalia Theater mit den Spielstätten am Alstertor und in der Gaußstraße zählt zu den führenden Sprechtheatern im deutschsprachigen Raum. Der gesellschaftspolitisch ausgerichtete Spielplan vereint Uraufführungen, Klassiker und Gastspiele sowie internationale Projekte und Festivals. Entschiedene Regiehandschriften sowie ein starkes, hochgelobtes Ensemble bestimmen das künstlerische Profil.

Thalia Theater:
Alstertor, 20095 Hamburg

Nachtasyl:
Alstertor, 20095 Hamburg

Thalia in der Gaußstraße:
Gaußstraße 190, 22765 Hamburg

Tageskasse und Telefonservice:
Montag-Samstag 10:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag und Feiertage 16:00 bis 18:00 Uhr
Tel. (040) 32 81 44 44
www.thalia-theater.de

Weiter...

Museum für Hamburgische Geschichte

... spendiert 5 x 4 Freikarten

Das Museum für Hamburgische Geschichte präsentiert die facettenreiche Entwicklungsgeschichte der Stadt Hamburg von ihren Anfängen um 800 bis zur heutigen HafenCity. 

Wer wissen möchte, wie aus dem Missionskastell Hammaburg die stolze Hansestadt und das „Tor zur Welt“ wurde oder den angeblichen Schädel des Piraten Klaus Störtebeker sehen möchte, ist im Museum für Hamburgische Geschichte genau richtig. 

Das 1922 am Holstenwall eröffnete Museumsgebäude verfügt heute über die größte stadthistorische Schausammlung Deutschlands. Zahlreiche Exponate zu den Leitthemen Handel, Hafen und Schifffahrt stellen die Geschichte Hamburgs umfassend dar.

Stiftung Historische Museen Hamburg
Museum für Hamburgische Geschichte
Holstenwall 24
20355 Hamburg

Tel. (0 40) 42 81 32 - 100
Fax (0 40) 42 81 32 - 112
info@mhg.shmh.de
www.shmh.de

Weiter...

Hamburger Dom

... spendiert einen DOM-Bummel für eine Schulklasse.

Der Hamburger DOM ist ein Stück Tradition unserer Hansestadt, der alljährlich rund neun Millionen Besucher und Besucherinnen in seinen Bann zieht. Er ist das größte Volksfest des Nordens mit Garantie für Spaß, Nostalgie, Nervenkitzel und beste Unterhaltung. 

Auf Eurem Rundgang über die 1,6 km lange DOM-Meile könnt Ihr unter fachkundiger Führung das einmalige Flair des größten Volksfestes des Nordens hautnah erleben. Ihr testet verschiedene Fahrgeschäfte, lasst Euch von der neuesten Technik begeistern und erfahrt vielleicht auch den einen oder anderen Geheimtipp.  

Übrigens: Hättet Ihr gedacht, dass der Hamburger DOM seine Ursprünge bereits im 11. Jahrhundert hat? Klingt sehr lange her, ist aber wahr!  

Kontakt:
hamburger-dom@bwvi.hamburg.de
www.hamburg.de/dom
www.facebook.com/hamburgdom 

Weiter...

Hamburger Kunsthalle

... spendiert 10 Freikarten. 

Die Hamburger Kunsthalle beherbergt eine der wichtigsten öffentlichen  Kunstsammlungen Deutschlands. Mehr als 700 Werke sind ständig ausgestellt. Schwerpunkte bilden die norddeutsche mittelalterliche Malerei mit den Altären von Meister Bertram und Meister Francke, die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts, die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts mit den umfangreichen Werkgruppen von Caspar David Friedrich, Philipp Otto Runge, Adolph Menzel und Max Liebermann sowie die Klassische Moderne mit Werken von Max Beckmann, Wilhelm Lehmbruck, Ernst Ludwig Kirchner, Edvard Munch und Paul Klee. Das Kupferstichkabinett der Kunsthalle gehört mit seinen mehr als 130.000 Zeichnungen und druckgraphischen Blättern zu den bedeutendsten in Deutschland. 

Neben der Sammlung erregt die Hamburger Kunsthalle international Aufmerksamkeit mit hochkarätigen Sonderausstellungen, die jährlich hunderttausende Besucher_innen in die Hansestadt locken.  

Kontakt: 

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall 5
20095 Hamburg
Tel. +49-(0)40-428131-200
Fax +49-(0)40-4283-409
info@hamburger-kunsthalle.de
www.hamburger-kunsthalle.de

Weiter...

Pentel GmbH

... spendiert einer Schulklasse Original Pentel Stoffmalkreiden (30 Stoffmalkreiden und Baumwollbeutel).

Pentel spendiert einer Gruppe von Kindern ab 3 Jahren Original Pentel Stoffmalkreiden, mit denen Baumwolltextilien farbenfroh und individuell gestaltet werden können. Und damit der Spaß sofort losgehen kann sind Stoffbeutel für die Kinder mit dabei. Einfach Malen, bügeln, fertig!

Pentel blickt auf eine über 75-jährige Geschichte zurück, die 1946 in Japan mit bunten Pastellkreiden für Kinder begann. Heute ist Pentel ein weltweit tätiger Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten und bietet neben beliebten Geltintenrollern, Druckbleistiften und Markern auch viele farbenfrohe Kreativartikel und pfiffige Produkte für den Schulunterricht an. Bei uns gibt es alles, was das „Schreib- & Künstler-Herz“ begehrt. Bei der Entwicklung und Fertigung unserer Produkte ist es uns dabei sehr wichtig, umweltverträgliche und nachhaltige Produkte anzubieten. Aus diesem Grund sind viele Artikel selbstverständlich nachfüllbar und werden mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien gefertigt.
Weitere Produktinformationen und Inspiration auf www.pentel.de

Pentel GmbH
Lademannbogen 143
22339 Hamburg, Germany

Tel. (040) 53 80 91-0
Fax. (040) 53 85 58-7
info@pentel.de
www.pentel.de

Weiter...

Kaffeemuseum Burg

...spendiert freien Eintritt für eine Schulklasse im Kaffeemuseum im St. Annenufer 2*

Im einzigen Gewölbekeller der Speicherstadt wurde eine Welt aufgebaut, in der Sie alles über die Primadonna der Nutzpflanzen erfahren können. Unternehmen Sie eine Reise vom Anbau in aller Welt über das hanseatische Handelskontor bis zum Ladengeschäft aus Omas Zeiten. Entdecken Sie verschiedene Zubereitungsweisen und genießen Sie bei uns guten, traditionell gerösteten Kaffee.

Beginnen Sie ihre Reise bei der Legende um die Entdeckung des Kaffees. Erfahren Sie wie viel Handarbeit im Anbau, der Ernte und der Weiterverarbeitung der begehrten Bohnen steckt. Werkzeuge und Maschinen, Röster und Mühlen, Filter und Kannen, Reklame und Kurioses, Geschirr und Mobiliar vermitteln die Vielfalt die das Thema Kaffee bietet.

Dabei gehört der Nachbau eines Ladengeschäfts, wie es die Familie Burg seit 1923 im Eppendorfer Weg 252 betreibt, sicherlich zum interessantesten Bereich der Ausstellung. Anhand der ausgestellten Kaffeedosen zeigen wir auch eine Vielzahl der früher in Hamburg ansässigen Kaffeeröstbetriebe. Ausstellungstexte, Filme, Fachliteratur laden dazu ein Wissenslücken zu füllen. Selbst Kaffeeexperten und Sammler haben Ihre besondere Freude.

*Der Gewinn kann nur nach vorheriger Anmeldung im Kaffeemuseum erfolgen

Tel. (040) 55 20 42 58

info@kaffeemuseum-burg.de
www.kaffeemuseum-burg.de

Weiter...

Abaton Kino GmbH

… spendiert 10 Freikarten. 

Das Abaton Kino mitten im Herzen Hamburgs war das erste Programm-Kino in Deutschland. Als es in den 70er Jahren gegründet wurde, kam das einer Revolution gleich. Einer Revolution, an deren heutigem Ende die Existenz von 200 Programm-Kinos bundesweit steht. Hier werden ganz besondere Filme gezeigt. Teilweise in der Originalversion mit und ohne Untertitel. Das bedeutet, dass man hier ab und zu Filme sehen kann, die es nirgendwo anders zu sehen gibt. Und das Tollste daran: Für Schulklassen gibt es sogar Vormittagsaufführungen.

KONTAKT

Abaton-Kino-Betriebs-GmbH
Allendeplatz 3
20146 Hamburg
Tel. 040 - 41 320 330
Fax 040 - 41 320 310
www.abaton-kino.de

Weiter...

Barkassen-Meyer Touristik GmbH + Co.KG

… spendiert eine separate Barkassenfahrt, 1 Stunde für bis zu 30 Personen (freie Terminwahl).

Unser Klassiker - altbewährt – immer wieder gut – immer anders, zeigt Ihnen Hamburg vom Wasser aus. Die Landungsbrücken, die Elbphilharmonie, die Skyline der Stadt und natürlich der niemals stillstehende Industrie-Hafen mit seinen unzähligen Containern, großen Kränen und riesigen Pötten. All das sehen und erleben Sie bei unserer 1-stündigen Hafenrundfahrt und wenn das Wasser mitspielt (tideabhängig) zeigen wir Ihnen auch gern die Speicherstadt hautnah und fast zum Anfassen.

Und wenn Ihnen all das noch nicht reicht, bieten wir Ihnen natürlich auch noch mehr:

  • die Originale ‚Hafenrundfahrt XXL‘ – seit 6 Jahren erfolgreich im Programm (von anderen nur mäßig kopiert ;-) ) und jetzt auch im Winter!
  • Bordpartys, Schiffcharter und exklusive Fahrten zu den Hafenhighlights 
  • ‚Kunst & Kultur‘ an Bord mit Musik, Lesungen und weiteren Specials

BARKASSEN-MEYER TOURISTIK GMBH & CO. KG
Bei den St.Pauli-Landungsbrücken, Brücke 2+6
20359 Hamburg
Telefon: 040 3177 37-0
E-Mail: info@barkassen-meyer.de

Weiter...

Fragen zur Veranstaltung

Wer, wie, was, wo, wann? Hier erfahrt ihr alles über „Hamburg räumt auf!”.

„Hamburg räumt auf!” wird von der Stadtreinigung Hamburg und ihren Partner:innen seit 26 Jahren jährlich veranstaltet. Bei dieser Aktion sammeln Hamburger Bürger:innen den Müll von den öffentlichen Flächen der Hansestadt. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern.

Bildet aus mehreren Personen ein Aufräumteam. Das können Freund:innen, Mitarbeitende aus der Firma oder Anwohner:innen aus der Nachbarschaft sein. Natürlich freuen wir uns auch über Schulklassen, Kita-Gruppen oder Sportvereine. Auch ohne Team könnt ihr natürlich gerne mitmachen.

Überlegt, wo und wann ihr Müll sammeln möchtet. Dann meldet ihr euch einfach online an!

Dutzende Unternehmen und Organisationen aus der Hansestadt spenden attraktive Preise, die nach dem Ende der Veranstaltung unter den teilnehmenden Initiativen verlost werden. Darunter sind Tickets für Theater, Museen und Veranstaltungen, Gutscheine und Sachpreise, Besichtigungstouren und vieles mehr. Schaut hier, welche Preise es in diesem Jahr zu gewinnen gibt!

Gesammelt werden darf alles, was niemandem gehört und eigentlich im Müll entsorgt werden sollte. Papier, Verpackungen, Zigarettenstummel, Flaschen und Haushaltsmüll wurden in den letzten Jahren von den Teilnehmenden eingesammelt.

Ihr sucht euch einen Bereich aus, wo ihr gern „klar Schiff” machen möchtet. Das kann eure Straße sein oder ein Park in der Nachbarschaft. Generell befreit ihr im Rahmen von „Hamburg räumt auf!” Grünflächen, Gehölze und Knicks, Parkanlagen und deren Wege sowie die Ufer von Hamburgs Gewässern vom Müll.

Unsere Partnerunternehmen

Diese Unternehmen und Organisationen unterstützen uns mit Rat und Tat.

f